Fünf Tipps, wie es schneller geht

Tipp 1

Rufen Sie für alle Anfragen und Mitteilungen zuerst die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Service Center an:

0 22 51 77 60 - 0

Sie vermeiden lange Wartezeiten, wenn sie in den frühen Vormittagsstunden oder am späteren Nachmittag anrufen. Halten Sie Ihre Kunden- und/oder BG-Nummer bereit. Sollte Ihr Anliegend nicht abschließend geklärt werden, ruft Sie Ihr/e Ansprechpartner/in innerhalb von 48 Stunden zurück. Wenn erforderlich erhalten Sie einen Termin.

 

Tipp 2

Keine Vorsprache ohne Termin! Beachten Sie, dass unterminierte Vorsprachen nur für Notfälle vorgesehen sind!

 

Tipp 3

Unterlagen (Kopien) und Mitteilungen können Sie in die dafür vorgesehenen Briefkästen einwerfen. Bitte achten Sie darauf, Ihre Kunden- und/oder BG-Nummer sowie Ihren Ansprechpartner auf Ihre Unterlagen zu schreiben. 

 

Tipp 4

Bringen Sie bei persönlichen Vorsprachen immer Ihren Personalausweis/Pass sowie Ihre Jobcenter Kundenkarte mit. Ohne Identitätsnachweis können wir Ihre Angelegenheiten nicht bearbeiten!

 

Tipp 5

Schriftliche Anfragen per E-Mail senden Sie bitte nur an die zentralen E-Mail-Postfächer (z. B. Jobcenter-EU-aktiv@jobcenter-ge.de). Die Bearbeitung von E-Mails, die an die persönliche E-Mailadresse der Mitarbeiter/innen gesendet wurden, kann nicht sichergestellt werden.

Tipp 6

Nutzen Sie das Online-Angebot www.jobcenter.digital. Hier können Sie selbstständig online die Weiterbewilligung Ihres Arbeitslosengeld II beantragen, Veränderungen mitteilen oder Unterlagen nachreichen. Weiterlesen...


Ansprechstellen für Rehabilitation und Teilhabe

 

Unter www.ansprechstellen.de finden Sie barrierefreie Informationsangebote für

  • Leistungsberechtigte,
  • Arbeitgeber und
  • andere Rehabilitationsträger