Günstig unterwegs mit dem MobilPass

Viele Menschen im VRS-Verbundraum können bei ihrem zuständigen JobCenter oder Sozialamt bzw. dem Landschaftsverband Rheinland (LVR) einen MobilPass bekommen - und damit ihre Tickets mit Rabatt kaufen. 

Das Angebot gibt es für Empfänger von:

  • Empfänger von ALG II und Sozialgeld (SGB II)
  • Empfänger von Leistungen für Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie laufender Hilfe von Lebensunterhalt außerhalb von Einrichtungen (SGB XII)
  • Empfänger von Regelleistungen nach dem AsylbewerberleistungsG
  • Empfänger von laufenden Leistungen der Kriegsopferfürsorge

Zwei Tickets zum MobilPass sind erhältlich

 

MonatsTicket MobilPass: einen Monat lang rund um die Uhr in den vorher gewählten Städten und Gemeinden gültig. Das MonatsTicket MobilPass gilt nicht nur für Sie selbst, sondern kann auf andere Berechtigte mit MobilPass (bzw. KölnPass oder Bonn-Ausweis) übertragen werden. Außerdem können Sie montags bis freitags ab 19 Uhr (bis Betriebsschluss um 3 Uhr nachts) sowie ganztägig an Wochenenden und Feiertagen eine Person über 14 Jahren mit MobilPass (bzw. KölnPass oder Bonn-Ausweis), bis zu drei Kinder von 6 bis 14 Jahren und ein Fahrrad kostenlos mitnehmen.

 

4erTicket MobilPass: für eine Person oder mehrere gleichzeitig – ein Feld pro Person und Fahrt.


Mobilpass VRS Verkehsverbund Rhein-Sieg

Weitere Infos und aktuelle Flyer zum Download finden Sie auf der Seite des VRS Verkehrsverbund Rhein-Sieg.

Bei Interesse wenden Sie sich an das SGB II Service Center (02251 7760-0). Der Mobilpass wird Ihnen dann kostenfrei zugeschickt!